Angebote zu "Kindertagesstätten" (35 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten, Titelzusatz: Von der Norm zur Haltung. Ein konstruktiv-kritischer Diskurs, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Redaktion: Schmidt, Michael, Verlag: Kommunal-u.Schul-Verlag // Kommunal- und Schul-Verlag Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kindertagesheim // Kindertagesstätte // Hort // Kita // Kommunalrecht // Management // Qualitätsmanagement // QMS // Qualitätsmanagementsystem // TQM // Total Quality Management // Qualitätssicherung // Sicherung // QS // und Total Quality Management // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 152, Reihe: Kitapraxis (Nr. 5), Gewicht: 159 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Jauert, I: Qualitätsmanagement in Kindertagesst...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.07.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten als pädagogische Herausforderung, Autor: Jauert, Iris, Verlag: Diplom.de, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 136, Informationen: Paperback, Gewicht: 201 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder bilden die Gesellschaft von morgen. Kitas leisten hierzu als erste Stufe des Bildungssystems einen wesentlichen Beitrag. Der Gesetzgeber legt in 22 a Abs. 1 SGB VIII fest, dass die Träger der öffentlichen Jugendhilfe die Qualität der Förderung in ihren Einrichtungen durch geeignete Maßnahmen sicherstellen und weiterentwickeln. Hierbei wird unterstellt, dass es eine allgemein gültige Vorstellung von elementarpädagogischer Qualität gebe. Die Anforderungen an Kinderbetreuungseinrichtungen sind bekanntermaßen hoch. Im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen Vorgaben, Anforderungen der Träger, personeller Gegebenheiten und Erwartungen der Eltern müssen Kindertagesstätten, in Person ihre Leiter und Leiterinnen sowie jede Erzieherin und jeder Erzieher, souverän agieren. Mit der vorliegenden Veröffentlichung wird der Versuch unternommen, Sensibilität für den Umgang mit dem Thema Qualität im Elementarbereich zu schaffen, den aktuellen Stand der Forschung zur Qualität elementarpädagogischer Arbeit darzustellen und wenige ausgewählte und wissenschaftlich begründete Systeme zu beschreiben. Weiterhin wird ein konstruktiv-kritischer Diskurs zum Thema Qualitätsmanagement in Kitas geführt, der zur Überwindung eines normativen Verständnisses hin zu einer Betrachtung von Qualität als einem sozialraumbezogenenen und soziokulturell begründeten ko-konstruktiven Prozess der Beteiligten führt. Qualität konstitutiert sich nach diesem Verständnis als Haltung. Der Herausgeber, Prof. Dr. Michael Schmidt, ist Professor für Organisation und Management sozialer Arbeit an der Hochschule RheinMain •

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kinder bilden die Gesellschaft von morgen. Kitas leisten hierzu als erste Stufe des Bildungssystems einen wesentlichen Beitrag. Der Gesetzgeber legt in 22 a Abs. 1 SGB VIII fest, dass die Träger der öffentlichen Jugendhilfe die Qualität der Förderung in ihren Einrichtungen durch geeignete Massnahmen sicherstellen und weiterentwickeln. Hierbei wird unterstellt, dass es eine allgemein gültige Vorstellung von elementarpädagogischer Qualität gebe. Die Anforderungen an Kinderbetreuungseinrichtungen sind bekanntermassen hoch. Im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen Vorgaben, Anforderungen der Träger, personeller Gegebenheiten und Erwartungen der Eltern müssen Kindertagesstätten, in Person ihre Leiter und Leiterinnen sowie jede Erzieherin und jeder Erzieher, souverän agieren. Mit der vorliegenden Veröffentlichung wird der Versuch unternommen, Sensibilität für den Umgang mit dem Thema Qualität im Elementarbereich zu schaffen, den aktuellen Stand der Forschung zur Qualität elementarpädagogischer Arbeit darzustellen und wenige ausgewählte und wissenschaftlich begründete Systeme zu beschreiben. Weiterhin wird ein konstruktiv-kritischer Diskurs zum Thema Qualitätsmanagement in Kitas geführt, der zur Überwindung eines normativen Verständnisses hin zu einer Betrachtung von Qualität als einem sozialraumbezogenenen und soziokulturell begründeten ko-konstruktiven Prozess der Beteiligten führt. Qualität konstitutiert sich nach diesem Verständnis als Haltung. Der Herausgeber, Prof. Dr. Michael Schmidt, ist Professor für Organisation und Management sozialer Arbeit an der Hochschule RheinMain •

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten - Ulr...
3,30 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2000

Anbieter: reBuy
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten als p...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Kindertagesbetreuung in Deutschland für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schulbeginn steht mit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz erneut an einem Schnittpunkt. Die Frage nach qualitativen Aspekten der Betreuung scheint in den Hintergrund gerückt zu sein. Dies kann jedoch nur für die öffentliche Aufmerksamkeit gelten, die sich hauptsächlich mit der Quantität, der Anzahl der Kindergartenplätze und deren Finanzierung, beschäftigt. ¿Für die Beteiligten, wie Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Fachpersonal steht jedoch die Qualität der Betreuung im Vordergrund. Die Vorstellungen der Eltern über die Erziehung ihrer Kinder in den Einrichtungen haben sich in den letzten Jahren präzisiert, ihre Ansprüche an die Arbeit der Kindertagesstätte sind gestiegen und sie fordern bestimmte Qualitätsstandards ein¿. Es geht nicht ausschließlich darum, die Betreuung der Kinder zu gewährleisten, sondern vielmehr den gesetzlichen Auftrag der Kindertagesstätten nach 22 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes, die Erziehung und Bildung zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit, umzusetzen. Die bisher gültigen Qualitätsstandards der Reformprozesse aus den 70er Jahren und der Wiedervereinigung müssen weiterentwickelt werden, um dem gesellschaftlichen Interesse, der Bildung des Humanvermögens, Rechnung zu tragen. Im 5. Familienbericht der Bundesregierung wird der öffentlichen Kindererziehung ein wichtiger Stellenwert eingeräumt. Veränderte Lebensweisen, die Zunahme unterschiedlicher Familienformen und die Konfrontation mit neuen Technologien und Medien greifen in die Lebenswelt der Kinder und Familien ein. Kindertagesstätten werden in zunehmendem Maße zu Einrichtungen zukunftsweisender Pädagogik. Mit der Vielschichtigkeit der Perspektiven, aus denen Kinderbetreuung gesehen werden kann und mit den Dimensionen, die dabei zu berücksichtigen sind, ist es notwendig, Qualitätsstandards zu formulieren, die sich auch ökonomischen Fragestellungen nähern. Die gegenwärtigen Reformprozesse öffentlicher Verwaltungen, die neue, ungewohnte Terminologie machen auch vor den Kindertagesstätten nicht halt. Eine Auseinandersetzung mit dem Instrumentarium des Qualitätsmanagements ist unumgänglich. Der Einsatz moderner Managementmethoden als Ergänzung zur pädagogischen Arbeit bietet die Chance, diese in den Vordergrund zu stellen. Ziel der Qualitätsdebatte ist es, dafür Sorge zu tragen, daß die unterschiedlichen Interessen und Ansprüche [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten als p...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Kindertagesbetreuung in Deutschland für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schulbeginn steht mit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz erneut an einem Schnittpunkt. Die Frage nach qualitativen Aspekten der Betreuung scheint in den Hintergrund gerückt zu sein. Dies kann jedoch nur für die öffentliche Aufmerksamkeit gelten, die sich hauptsächlich mit der Quantität, der Anzahl der Kindergartenplätze und deren Finanzierung, beschäftigt. ¿Für die Beteiligten, wie Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Fachpersonal steht jedoch die Qualität der Betreuung im Vordergrund. Die Vorstellungen der Eltern über die Erziehung ihrer Kinder in den Einrichtungen haben sich in den letzten Jahren präzisiert, ihre Ansprüche an die Arbeit der Kindertagesstätte sind gestiegen und sie fordern bestimmte Qualitätsstandards ein¿. Es geht nicht ausschliesslich darum, die Betreuung der Kinder zu gewährleisten, sondern vielmehr den gesetzlichen Auftrag der Kindertagesstätten nach 22 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes, die Erziehung und Bildung zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit, umzusetzen. Die bisher gültigen Qualitätsstandards der Reformprozesse aus den 70er Jahren und der Wiedervereinigung müssen weiterentwickelt werden, um dem gesellschaftlichen Interesse, der Bildung des Humanvermögens, Rechnung zu tragen. Im 5. Familienbericht der Bundesregierung wird der öffentlichen Kindererziehung ein wichtiger Stellenwert eingeräumt. Veränderte Lebensweisen, die Zunahme unterschiedlicher Familienformen und die Konfrontation mit neuen Technologien und Medien greifen in die Lebenswelt der Kinder und Familien ein. Kindertagesstätten werden in zunehmendem Masse zu Einrichtungen zukunftsweisender Pädagogik. Mit der Vielschichtigkeit der Perspektiven, aus denen Kinderbetreuung gesehen werden kann und mit den Dimensionen, die dabei zu berücksichtigen sind, ist es notwendig, Qualitätsstandards zu formulieren, die sich auch ökonomischen Fragestellungen nähern. Die gegenwärtigen Reformprozesse öffentlicher Verwaltungen, die neue, ungewohnte Terminologie machen auch vor den Kindertagesstätten nicht halt. Eine Auseinandersetzung mit dem Instrumentarium des Qualitätsmanagements ist unumgänglich. Der Einsatz moderner Managementmethoden als Ergänzung zur pädagogischen Arbeit bietet die Chance, diese in den Vordergrund zu stellen. Ziel der Qualitätsdebatte ist es, dafür Sorge zu tragen, dass die unterschiedlichen Interessen und Ansprüche [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das System des Qualitätsmanagements in sozialen Einrichtungen hat sich rasant weiterentwickelt: Neue Begriffe und Konzepte haben sich etabliert, zugleich sollen fachliche Standards und ethische Normen ihre Gültigkeit behalten. Einrichtungen und Trägerverbände suchen daher nach Orientierung und Entscheidungshilfen. Was können Qualitätsmanagement-Systeme leisten? Wie kann man sie gewinnbringend für den Menschen nutzen? In die völlig neu bearbeitete Auflage wurden u. a. sieben neue Themen wie Personalentwicklung und Führung, Wissensmanagement, Total-Value-Management und Balanced Scorecard aufgenommen. Die Beiträge dieses Buches stellen theoretische und praktische Konzepte des Qualitätsmanagements vor. Neue Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Umsetzung in der Frühförderung, in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendhilfe, Erwachsenenbildung, Werkstätten der Behindertenhilfe, Rehabilitation, Altenhilfe etc. werden reflektiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot