Angebote zu "Ralf" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Klöber, M. Christine: Erfolg ist planbar
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Erfolg ist planbar, Titelzusatz: Qualitätsmanagement für hauswirtschaftliche Führungskräfte, Auflage: 4. Auflage von 2011 // 4. überarbeitete Auflage, Autor: Klöber, M. Christine // Klöber, Ralf, Verlag: Neuer Merkur GmbH // Neuer Merkur GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hauswirtschaft // Wirtschaft // Management // Qualitätsmanagement // QMS // Qualitätsmanagementsystem // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Industrien und Branchenstudien, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 448, Gewicht: 586 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Flieger, Katja: Qualitätsbericht für Clevere
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Qualitätsbericht für Clevere, Autor: Flieger, Katja // Hermes, Martin // Hoffmann, Claudia // Michels, Ilona // Wendt, Birgitta // Wendt, Ralf U., Verlag: Bibliomed- Med. Verlagsge // Bibliomed-Medizinische Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Krankenhausmanagement // management // Qualitätsmanagement // QMS // Qualitätsmanagementsystem // Medizinverwaltung und, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 111, Informationen: Spiralbindung, Gewicht: 345 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Inkompetenzkompensationskompetenz
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im ManagementSpätestens seit der TV-Serie Stromberg ahnt auch das gemeine Volk, dass es sich bei der glorreichen Welt des Managements um eine Mogelpackung handelt. Da preisen Führungskräfte-Gurus in unzähligen Büchern Erfolgsstrategien an. Doch mit der Praxis, dem real existierenden Management, hat das oft wenig zu tun. Denn wenn sich Manager auf rationale Entscheidungen berufen und auf Betriebswirtschaftslehre oder gar Logik verweisen, folgt das Geschehen in Wahrheit meist den Regeln von Psychologie und Soziologie.Tatsächlich sind es eher Status, Macht, Herrschaft, Karriere, Eitelkeit und andere durchaus menschliche Motive und Eigenschaften, mit denen sich Managementprozesse treffend beschreiben und vorhersagen lassen.Wenn man aber erst einmal realisiert hat, dass manches, was Manager als Kompetenz verkaufen, ein Mythos ist, dann können Geschichten aus der Managementwelt recht unterhaltsam sein. Dr. phil. Ralf Lisch hat die interessantesten aufgeschrieben:Ein Manager, der sich ein Denkmal errichten möchte; ein Qualitätsmanagement mit messbaren, aber fragwürdigen Ergebnissen; eine Strategiediskussion, die sich im Kreis dreht; ein Budgetprozess mit zweifelhaften Erkenntnissen; pensionierte Manager, die noch einmal an den Ort ihrer Heldentaten zurückkehren ...In diesen und weiteren, insgesamt 11 paradigmatischen Geschichten verdichtet der Autor literarisch seine geballte Praxiserfahrung aus der wundersamen Welt des Managements. Auch wenn die Geschichten in ihrer Ausgestaltung und ironischen Zuspitzung erfunden sind, sind sie dennoch authentisch; ihre Elemente haben einen realen Hintergrund. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Denn er hat als Soziologe und Manager über viele Jahre in verschiedenen internationalen Unternehmen Erfahrung gesammelt und sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - seinen Humor bewahrt. Das Ergebnis ist eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im Management.Erfahrene Manager werden verständnisvoll nicken angesichts der kurzweiligen Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen Theorie und Wirklichkeit. Sie hatten es ja schon immer geahnt und doch nie darüber reden wollen. Ambitionierte Aufsteiger und alle, die (noch) nicht zu "denen da oben" gehören, werden hingegen beruhigt feststellen, dass im Management auch nur mit Wasser gekocht wird.Diese Management-Geschichten eignen sich perfekt fürs Reisegepäck auf dem Weg zum nächsten Termin.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Inkompetenzkompensationskompetenz
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im ManagementSpätestens seit der TV-Serie Stromberg ahnt auch das gemeine Volk, dass es sich bei der glorreichen Welt des Managements um eine Mogelpackung handelt. Da preisen Führungskräfte-Gurus in unzähligen Büchern Erfolgsstrategien an. Doch mit der Praxis, dem real existierenden Management, hat das oft wenig zu tun. Denn wenn sich Manager auf rationale Entscheidungen berufen und auf Betriebswirtschaftslehre oder gar Logik verweisen, folgt das Geschehen in Wahrheit meist den Regeln von Psychologie und Soziologie.Tatsächlich sind es eher Status, Macht, Herrschaft, Karriere, Eitelkeit und andere durchaus menschliche Motive und Eigenschaften, mit denen sich Managementprozesse treffend beschreiben und vorhersagen lassen.Wenn man aber erst einmal realisiert hat, dass manches, was Manager als Kompetenz verkaufen, ein Mythos ist, dann können Geschichten aus der Managementwelt recht unterhaltsam sein. Dr. phil. Ralf Lisch hat die interessantesten aufgeschrieben:Ein Manager, der sich ein Denkmal errichten möchte; ein Qualitätsmanagement mit messbaren, aber fragwürdigen Ergebnissen; eine Strategiediskussion, die sich im Kreis dreht; ein Budgetprozess mit zweifelhaften Erkenntnissen; pensionierte Manager, die noch einmal an den Ort ihrer Heldentaten zurückkehren ...In diesen und weiteren, insgesamt 11 paradigmatischen Geschichten verdichtet der Autor literarisch seine geballte Praxiserfahrung aus der wundersamen Welt des Managements. Auch wenn die Geschichten in ihrer Ausgestaltung und ironischen Zuspitzung erfunden sind, sind sie dennoch authentisch; ihre Elemente haben einen realen Hintergrund. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Denn er hat als Soziologe und Manager über viele Jahre in verschiedenen internationalen Unternehmen Erfahrung gesammelt und sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - seinen Humor bewahrt. Das Ergebnis ist eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im Management.Erfahrene Manager werden verständnisvoll nicken angesichts der kurzweiligen Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen Theorie und Wirklichkeit. Sie hatten es ja schon immer geahnt und doch nie darüber reden wollen. Ambitionierte Aufsteiger und alle, die (noch) nicht zu "denen da oben" gehören, werden hingegen beruhigt feststellen, dass im Management auch nur mit Wasser gekocht wird.Diese Management-Geschichten eignen sich perfekt fürs Reisegepäck auf dem Weg zum nächsten Termin.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Inkompetenzkompensationskompetenz
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im ManagementSpätestens seit der TV-Serie Stromberg ahnt auch das gemeine Volk, dass es sich bei der glorreichen Welt des Managements um eine Mogelpackung handelt. Da preisen Führungskräfte-Gurus in unzähligen Büchern Erfolgsstrategien an. Doch mit der Praxis, dem real existierenden Management, hat das oft wenig zu tun. Denn wenn sich Manager auf rationale Entscheidungen berufen und auf Betriebswirtschaftslehre oder gar Logik verweisen, folgt das Geschehen in Wahrheit meist den Regeln von Psychologie und Soziologie.Tatsächlich sind es eher Status, Macht, Herrschaft, Karriere, Eitelkeit und andere durchaus menschliche Motive und Eigenschaften, mit denen sich Managementprozesse treffend beschreiben und vorhersagen lassen.Wenn man aber erst einmal realisiert hat, dass manches, was Manager als Kompetenz verkaufen, ein Mythos ist, dann können Geschichten aus der Managementwelt recht unterhaltsam sein. Dr. phil. Ralf Lisch hat die interessantesten aufgeschrieben:Ein Manager, der sich ein Denkmal errichten möchte, ein Qualitätsmanagement mit messbaren, aber fragwürdigen Ergebnissen, eine Strategiediskussion, die sich im Kreis dreht, ein Budgetprozess mit zweifelhaften Erkenntnissen, pensionierte Manager, die noch einmal an den Ort ihrer Heldentaten zurückkehren ...In diesen und weiteren, insgesamt 11 paradigmatischen Geschichten verdichtet der Autor literarisch seine geballte Praxiserfahrung aus der wundersamen Welt des Managements. Auch wenn die Geschichten in ihrer Ausgestaltung und ironischen Zuspitzung erfunden sind, sind sie dennoch authentisch, ihre Elemente haben einen realen Hintergrund. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Denn er hat als Soziologe und Manager über viele Jahre in verschiedenen internationalen Unternehmen Erfahrung gesammelt und sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - seinen Humor bewahrt. Das Ergebnis ist eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im Management.Erfahrene Manager werden verständnisvoll nicken angesichts der kurzweiligen Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen Theorie und Wirklichkeit. Sie hatten es ja schon immer geahnt und doch nie darüber reden wollen. Ambitionierte Aufsteiger und alle, die (noch) nicht zu "denen da oben" gehören, werden hingegen beruhigt feststellen, dass im Management auch nur mit Wasser gekocht wird.Diese Management-Geschichten eignen sich perfekt fürs Reisegepäck auf dem Weg zum nächsten Termin.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Was werden mit Soziologie
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Geleitwort / Dahrendorf, Ralf -- Vorwort / Behrendt, Erich -- Einleitung der Herausgeber -- Hintergrund. Schlüsselqualifikationen von Soziologinnen und Soziologen / Kromrey, Helmut -- Beratung. Grenzgänger – Curriculum Sociologicum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Marktforschung, Politik / Baumberger, Jürg -- Beratung. Wie kommt ein Windsurfer über verschiedene Stationen ans Ziel? Personal- und Organisationsentwicklung in der Industrie / Gutbrod-Speidel, Angelika -- Erwachsenenbildung. Rechtzeitig ein Ziel entwickeln! Ein Berufsweg in Weiterbildung und Beratung / Fischer, Lutz -- Gesundheitswesen. Soziologen im Gesundheitswesen. Gestalter oder (fachfremde) Zuarbeiter? / Meier, Edith -- Gewerkschaft. Soziologe in der Gewerkschaftsarbeit – Soziologie in der Praxis? / Hülsdünker, Josef -- Hintergrund. Praxis der Soziologie. 40 Jahre Hochschulsozioiogie – von der Arbeits- zur Wissensgesellschaft -- Journalismus. Soziologie? Aber sicher! Nach interkulturellen Abenteuern in die Redaktion einer Tageszeitung / Baumberger, Eleonore -- Journalismus. ‚Sich für Vieles interessieren, sich in Vielem auskennen‘ / Mikich, Sonia -- Kunst. Schweizer Soziologe und Künstler im Ruhrgebiet. Über Familiensoziologie, Stadtplanung und Klinische Soziologie zur Bildenden Kunst / Bosshard, Robert -- Markt- und Sozialforschung. Der „soziologische Blick“ / Debrunner, Annelies -- Markt- und Sozialforschung. Als Soziologe in der Marktforschung. Auch Auslandserfahrung und Sprachkenntnisse sind wichtig / Kötter, Matthias -- Polizeiführung, Sicherheit. Die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen / Neidhardt, Klaus -- Hintergrund. Zum Arbeitsmarkt für Sozialwissenschaftlerlnnen und Soziologinnen. Ein Blick auf den Stellenmarkt in „Die Zeit“ / Schreiber, Norbert -- Unternehmen. Kernaufgabe: Strategische Veränderung. Als ,Change Manager‘ in einem Industrieunternehmen / Giest, Gustav -- Unternehmen. Im „Bohnenfeld“ der Preis- und Produktlandschaften. Marktforschung und Wettbewerbsanalyse im Unternehmen / Hahne, Andreas -- Unternehmen. Gesprächspartner für alle sein. Personalarbeit in der Wirtschaft / Heerwagen, Sandra -- Unternehmen. „E-Learning“ als Sprungbrett. Projektmanager in einem Versicherungsunternehmen / Struck, Eckart -- Universität. Wissenschaft als Passion – Anspruch und Wirklichkeit einer akademischen „Karriere“ / Wetzel, Dietmar J. -- Verkehrswesen. Newton nein – common spirit ja / Schiesser, Hans-Kaspar -- Hintergrund. Wandel der Tätigkeitsfelder von Sozialwissenschaftlern. Eine Deskription auf der Grundlage des Mikrozensus von 1989, ’93, ’96 und 2000 / Glöckner, Ulf -- Anhang -- Studienreform. Neue Studiengänge in Soziologie und Sozialwissen schaft / Marquardt, Uwe -- Alumni- und Alumnae-Vereinigungen der Soziologie / Sozialwissenschaft. Anschriften / Marquardt, Uwe -- Der BDS - die Organisation für Praxissoziologie / Breger, Wolfram -- Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Erfolg ist planbar
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das erfolgreiche Nachschlagewerk zum Qualitätsmanagement für hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte sowie Einrichtungs- und Verwaltungsleitungen von Unternehmen, in denen die hauswirtschaftliche Qualität eine große Rolle spielt, wurde von Grund auf überarbeitet. Das neue Buch ist eine Mischung von praktischem und theoretischem Wissen zum Thema Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft. Der erste Teil des Buches bietet fundiertes Grundlagenwissen zu Fragen des Qualitätsmanagements und den rechtlichen Bezügen. Weitere Schwerpunkte sind qualitätsrelevante Dokumentationsmöglichkeiten und die Entwicklung eines straffen hauswirtschaftlichen Qualitätsmanagement-Handbuches. Prozessorientierung und kontinuierliche Verbesserungsprozesse der eigenen Dienstleistungen bilden einen weiteren Themenschwerpunkt in der Verbindung mit Vorschlägen zur Mitarbeiterführung in Veränderungsprozessen. Fragen der Kunden- und Mitarbeiterorientierung sowie des optimalen Umgangs mit Beschwerden werden ebenfalls bearbeitet. Die praktische Umsetzung wird im zweiten Teil des Buches anhand von Beispielen aus allen hauswirtschaftlichen Teilbereichen vorgestellt. Die überarbeitete Neuauflage der Autoren M. Christine und Ralf Klöber eignet sich für die praktische Arbeit mit Qualitätsthemen und kann als echtes Arbeitshandbuch durch seine Praxisnähe dem Leser eine große Unterstützung bieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Inkompetenzkompensationskompetenz
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im Management Spätestens seit der TV-Serie Stromberg ahnt auch das gemeine Volk, dass es sich bei der glorreichen Welt des Managements um eine Mogelpackung handelt. Da preisen Führungskräfte-Gurus in unzähligen Büchern Erfolgsstrategien an. Doch mit der Praxis, dem real existierenden Management, hat das oft wenig zu tun. Denn wenn sich Manager auf rationale Entscheidungen berufen und auf Betriebswirtschaftslehre oder gar Logik verweisen, folgt das Geschehen in Wahrheit meist den Regeln von Psychologie und Soziologie. Tatsächlich sind es eher Status, Macht, Herrschaft, Karriere, Eitelkeit und andere durchaus menschliche Motive und Eigenschaften, mit denen sich Managementprozesse treffend beschreiben und vorhersagen lassen. Wenn man aber erst einmal realisiert hat, dass manches, was Manager als Kompetenz verkaufen, ein Mythos ist, dann können Geschichten aus der Managementwelt recht unterhaltsam sein. Dr. phil. Ralf Lisch hat die interessantesten aufgeschrieben: Ein Manager, der sich ein Denkmal errichten möchte; ein Qualitätsmanagement mit messbaren, aber fragwürdigen Ergebnissen; eine Strategiediskussion, die sich im Kreis dreht; ein Budgetprozess mit zweifelhaften Erkenntnissen; pensionierte Manager, die noch einmal an den Ort ihrer Heldentaten zurückkehren ... In diesen und weiteren, insgesamt 11 paradigmatischen Geschichten verdichtet der Autor literarisch seine geballte Praxiserfahrung aus der wundersamen Welt des Managements. Auch wenn die Geschichten in ihrer Ausgestaltung und ironischen Zuspitzung erfunden sind, sind sie dennoch authentisch; ihre Elemente haben einen realen Hintergrund. Der Autor weiss, worüber er schreibt. Denn er hat als Soziologe und Manager über viele Jahre in verschiedenen internationalen Unternehmen Erfahrung gesammelt und sich – allen Widrigkeiten zum Trotz – seinen Humor bewahrt. Das Ergebnis ist eine ironische Breitseite gegen Überheblichkeit und Standesdünkel im Management. Erfahrene Manager werden verständnisvoll nicken angesichts der kurzweiligen Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen Theorie und Wirklichkeit. Sie hatten es ja schon immer geahnt und doch nie darüber reden wollen. Ambitionierte Aufsteiger und alle, die (noch) nicht zu „denen da oben“ gehören, werden hingegen beruhigt feststellen, dass im Management auch nur mit Wasser gekocht wird. Diese Management-Geschichten eignen sich perfekt fürs Reisegepäck auf dem Weg zum nächsten Termin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Erfolg ist planbar
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das erfolgreiche Nachschlagewerk zum Qualitätsmanagement für hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte sowie Einrichtungs- und Verwaltungsleitungen von Unternehmen, in denen die hauswirtschaftliche Qualität eine grosse Rolle spielt, wurde von Grund auf überarbeitet. Das neue Buch ist eine Mischung von praktischem und theoretischem Wissen zum Thema Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft. Der erste Teil des Buches bietet fundiertes Grundlagenwissen zu Fragen des Qualitätsmanagements und den rechtlichen Bezügen. Weitere Schwerpunkte sind qualitätsrelevante Dokumentationsmöglichkeiten und die Entwicklung eines straffen hauswirtschaftlichen Qualitätsmanagement-Handbuches. Prozessorientierung und kontinuierliche Verbesserungsprozesse der eigenen Dienstleistungen bilden einen weiteren Themenschwerpunkt in der Verbindung mit Vorschlägen zur Mitarbeiterführung in Veränderungsprozessen. Fragen der Kunden- und Mitarbeiterorientierung sowie des optimalen Umgangs mit Beschwerden werden ebenfalls bearbeitet. Die praktische Umsetzung wird im zweiten Teil des Buches anhand von Beispielen aus allen hauswirtschaftlichen Teilbereichen vorgestellt. Die überarbeitete Neuauflage der Autoren M. Christine und Ralf Klöber eignet sich für die praktische Arbeit mit Qualitätsthemen und kann als echtes Arbeitshandbuch durch seine Praxisnähe dem Leser eine grosse Unterstützung bieten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot